Ü-50 (für Senioren ab 50 Jahre)

Sich im Alter zurücklehnen und einen Gang runterschalten? Von wegen.
Starten Sie noch einmal richtig durch und setzen sich Ziele durch das traditionelle Taekwon-Do, das ohne Kontakt trainiert wird. Betrachten Sie aus einer besonderen Perspektive das Altern als Möglichkeit eines lebenslangen Lernens und Sich-Entwickelns. Wer dabei seine Ziele im Blick behält, fördert die eigene Gesundheit und bleibt fit im Kopf.
Danach gilt: „Wer es schafft, regelmäßig und ausreichend zu trainieren, der wird in vielerlei Hinsicht profitieren!“ Denn durch diese Kampfkunst lassen sich Risikofaktoren wie zum Beispiel Bluthochdruck
 senken. Regelmäßiges und gezieltes Training kann Senioren außerdem helfen, lange selbstständig zu bleiben. Dies wiederum erleichtert Ihnen den Alltag im hohen Alter.

 

 

 

Bewegung

Fördern und fordern Sie Ihre Vitalität durch regelmäßige Bewegung. Das spezielle Training ist auf dem Mattenboden gelenk- und bänderschonend. 

 

 

 

Koordination für Geist und Körper

Erlernen Sie durch links/rechts Koordination Ihre Fähigkeiten. Geist und Körper werden hierdurch in Einklang gebracht.

 

 

 

Nette Gemeinschaft

Erreichen Sie in einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter Erfolge durch diese faszinierende, eindrucksvolle Kampfkunst und bekommen Sie neue Lebenslust.

Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen. Denn...einfach kann jeder!


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Taekwon-Do GAP Center